ACHTUNG! Ihr Javascript ist deaktiviert. Bitte aktivieren Sie Javascript, um die Navigation nutzen zu können.

MAGIX Video easy 4 HD

In nur wenigen Minuten ein Video erstellen

Berlin, 26. April 2012 - Das Einsteigerprogramm für Videobearbeitung MAGIX Video easy 4 HD erscheint mit neuen Funktionen, die den eigenen Film noch spannender machen. Für die Atmosphäre eines Filmes sind Farbe und Belichtung ganz entscheidend. Mit einem Klick können in der neuen Version diese automatisch verbessert werden. Ebenso sind ausgewählte Musikstücke maßgeblich für die Spannung des Filmes. Sie lassen sich jetzt per neuer Schnittfunktion besser anpassen. Mehr Dramatik lässt sich durch die neue Zeitlupenfunktion erzeugen, die selbst bei sehr starker Verlangsamung ein geschmeidiges Bild zeigt. Flüssiger präsentiert sich auch das Programm selbst, z.B. beim Programmstart oder beim Laden von Projekten. Dank der neuen automatischen Grafikkartenerkennung* werden AVCHD-Videos bis zu dreimal so schnell gespeichert wie zuvor. MAGIX Video easy 4 HD ist ab sofort für 49,99 Euro online und ab dem 30. April 2012 im Handel erhältlich.

Ein Video ohne große Vorkenntnisse zu erstellen, ist mit der heutigen Technik nicht mehr allzu schwierig. Ein Knopfdruck genügt, schon nehmen die Digitalkamera, das Handy oder der Camcorder das Video auf. Umso schwieriger gestaltet sich oft die Bearbeitung des Materials im Nachhinein. Der große Funktionsumfang vieler Videoschnittprogramme geht oft über die Bedürfnisse der Einsteiger hinaus. MAGIX hat sich dieser angenommen und bietet mit dem neuen MAGIX Video easy 4 HD eine besonders einfache Lösung zum Video-Erstellen für Einsteiger. Die Software enthält neben einem Assistenten, der beim Importieren des Videomaterials behilflich ist, auch eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche mit besonders großen Schaltflächen für eine komfortable Videobearbeitung.

Schneller denn je spannendes Urlaubs-Video erstellen und auf iPhone und Tablet ausspielen

Ob mit dem Camcorder, der Digitalkamera oder dem Smartphone aufgenommen - MAGIX Video easy 4 HD erkennt all diese Medien problemlos und erleichtert es dem Anwender, die Aufnahmen in das Programm zu laden. Dank der automatischen Belichtung und Farbkorrektur wird der Film in einem Klick auf Hochglanz poliert. Nachdem sich nun das Video von der besten Seite zeigt, lassen sich auch passende Songs einfach aus dem Explorer ziehen und unter den Film legen, ein- und ausblenden und jetzt auch zurechtschneiden und überblenden.
Der fertige Film lässt sich für jedes gewünschte Medium oder Gerät ausspielen: auf die SD-Karte für TV, Blu-ray- und Netzwerkplayer sowie für Smartphones (iPhone & Android), Tablets (iPad & Android). Außerdem kann er direkt auf YouTube und Facebook hochgeladen werden. Natürlich lässt sich das eigene Video, jetzt auch mit mehreren Filmen zusammen, auch auf DVD und Blu-ray brennen. So bekommen wirklich alle den Film zu sehen, die ihn sehen sollen. Durch die besonders einfache Bearbeitung bleibt dem Anwender Zeit fürs Wesentliche: den Spaß an den Erinnerungen an schöne Erlebnisse.


Die wichtigsten Funktionen und Neuerungen:

  • Unterstützung für alle gängigen Camcorder: AVCHD, HDV, miniDV etc.
  • Unterstützt auch Videos von Handys, Smartphones und Digicams
  • Leicht verständliches Einführungsvideo
  • Praktischer Anschluss- und Einführungsassistent
  • Automatischer Videoschnitt-Assistent
  • Übersichtliche Benutzeroberfläche mit großen Schaltflächen
  • Einsteigerhandbuch mit Schritt-für-Schritt-Anleitung
  • Ausgabe auf DVD, Blu-ray Disc, YouTube und als Datei
  • Projektarchivierung auf Disc und Festplatte

Neu:

  • Erweiterte Audiobearbeitung: Songs schneiden und Überblendungen einfügen
  • 1-Klick-Bildoptimierung: Automatische Farbkorrektur und Belichtung
  • Optimierte Zeitlupenfunktion: Ruckelfrei - auch bei extremen Zeitlupen
  • Erweiterte Brennfunktion: Mehrere Filme auf eine DVD brennen
  • Noch mehr Geschwindigkeit: Beim Programmstart, beim Laden von Projekten etc.
  • AVCHD-Videos schneller ausgeben: Mit automatischer Erkennung der Grafikkarte*

*Grafikkarte (für beschleunigte AVCHD-Ausgabe): NVIDIA® GeForce® 8000er Serie und besser (CUDA™) oder AMD® Radeon™ 5000er Serie und besser (AMD®/OpenCL™) oder integrierte Grafik mit Intel® Quick Sync Video