ACHTUNG! Ihr Javascript ist deaktiviert. Bitte aktivieren Sie Javascript, um die Navigation nutzen zu können.

MAGIX Web Designer MX (Version 8)

Mit neuen kreativen Möglichkeiten hochwertige Webseiten selbst erstellen.

Berlin, 27. April 2012 - Der neue MAGIX Web Designer MX (Version 8) bietet dem User weitere kreative Möglichkeiten, mit denen er seine eigene Homepage erstellen kann. Neue individuell anpassbare Designvorlagen, Textstyles und erweiterte Bedienelemente geben dem Anwender kreativen Spielraum. Ganz in diesem Sinne halten die thematisierten Designvorlagen für jeden Internetauftritt die passenden Gestaltungselemente bereit, die nach eigenen Vorstellungen bearbeitet werden können. Die neuen intelligenten Designvorlagen passen außerdem die Seitenlänge den Inhalten automatisch an. Der MAGIX Web Designer MX erscheint als Classic- und Premium-Version. Gegenüber der Classic-Variante bietet die Premium-Version über 45 zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten und professionelle Web-Funktionen.
Die Homepage-Software, die in der achten Version erscheint, erhält nun ebenfalls im Namen das Kürzel MX für Media-X-Change. Über die MX-Funktion kann der MAGIX Web Designer mit anderen MAGIX-Produkten Medien und Daten auf einfachem Wege austauschen. Auf diese Weise kann der User seinen Workflow neu ausrichten und optimieren.
Der MAGIX Web Designer MX (Version 8) ist ab dem 30. April 2012 im Handel und ab sofort online für 49,99 Euro in der Classic- und 99,99 Euro in der Premium-Version erhältlich.

Multimediale Homepage erstellen - die Neuerungen des MAGIX Web Designer MX (Version 8)

In nahezu allen Bearbeitungsbereichen des MAGIX Web Designer MX (Version 8) wurden Funktionen und Inhalte hinzugefügt oder optimiert.
Die neuen Textstyles für Textblöcke, Footer oder Fußnoten bieten eine einfachere Formatierung von Texten und Überschriften. Die Headlines der Seiten können jetzt mit einer einmaligen Änderung für alle Unterseiten übernommen werden. So ist es nicht erforderlich, alle Headlines händisch anzugleichen. Ergänzend zu dieser Funktion können jetzt alle Schriftarten verwendet werden. Eigentlich nicht "websichere" Fonts werden jetzt in die Webseite eingebettet. Dadurch werden diese anders als früher auf jedem Webbrowser exakt dargestellt und somit auch für Suchmaschinen sichtbar. Musiker und Hobbyfilmer können ihr Repertoire jetzt ganz einfach auf ihrer Homepage präsentieren. Dazu stehen die überarbeiteten Musik- und HD-Videoplayer zur Verfügung. Die Dateien müssen nicht umständlich auf eine Online-Plattform hochgeladen und dann per Widget eingebettet werden, sondern können direkt mit den integrierten Playern von der Festplatte in die Webseite importiert werden. Mit den neuen verbesserten interaktiven Schaufenstern wird das Bild abgerundet. Fotos lassen sich jetzt noch eindrucksvoller in den Vordergrund stellen, um beispielsweise Produkte oder Eindrücke zu präsentieren.
Trotz der zahlreichen Neuerungen bewahrt der MAGIX Web Designer das "What You See Is What You Get"-Prinzip (WYSIWYG). Die Erstellung der eigenen Homepage erfolgt wie in einem Bildbearbeitungsprogramm. Für Einsteiger und Eilige: Die im Programm enthaltenen Webseiten-Vorlagen sind komplett lizenzfrei und können eins zu eins übernommen oder nach eigenen Wünschen verändert werden. Das gleiche gilt für alle anderen Designobjekte der Design-Galerie.

Exklusiv bietet der MAGIX Web Designer MX Premium (Version 8) jetzt eine für ein Jahr eine kostenlose Wunschdomain, z.B. www.wunschdomain.de (viele weitere Endungen wählbar), an. Beide Versionen ermöglichen Gratis-Webhosting in der MAGIX Online Welt.

Alle Funktionen der Classic- und Premium-Version im Vergleich sind in folgender Übersicht zu sehen:
http://content.magix.net/press/de/presskits/wdmx/webdesigner-mx_versionsvergleich.pdf