ACHTUNG! Ihr Javascript ist deaktiviert. Bitte aktivieren Sie Javascript, um die Navigation nutzen zu können.

Windows 8 App Music Maker Jam

Jamsession per Fingertipp: Mit Windows 8 App Music Maker Jam auch auf dem Tablet eigene Hits erstellen

Berlin, 26. Oktober 2012 – Zeitgleich mit der Veröffentlichung des neuen Microsoft-Betriebssytems geht MAGIX mit seiner ersten Windows 8 App Music Maker Jam an den Start. Mit dem kostenlosen Music Maker Jam lässt sich unter Windows 8 kreativ Musik machen – und das typisch App-like – besonders leicht und spielerisch. Professionelle Loops aus den Musikstilen Dubstep, TechHouse und Jazz warten darauf, kreativ zu einem Lieblingstrack zusammengefügt zu werden. Die drei erwähnten Stilrichtungen werden bereits mitgeliefert, den Musikstil „Rock“ gibt es in der Releasephase kostenlos dazu. Weitere Musikstile können in der App für eine kurze Zeit vergünstigt für nur je 1,99 statt 2,99 Euro erworben werden. Die Idee hinter der App ist die Jamsession für zu Hause und unterwegs. Einfach den passenden Musikstil aussuchen, und schon geht die Musik los. Das Jammen kann beginnen: Tempo verändern, Instrumente hinzufügen und Harmoniefolgen variieren. Das Ganze kann mit Echtzeiteffekten aufpoliert und als MP3 aufgenommen werden.

Christian Hellinger, Vice President Audio: "Music Maker Jam schreibt die fast 20-jährige Erfolgsgeschichte des MAGIX Music Maker nahtlos fort. Wir haben eine Windows 8 App entwickelt, die erneut die Innovationskraft von MAGIX mit einer intuitiven Bedienbarkeit und einem enormen Spaßfaktor an der Musik vereint. Dadurch haben wir eine App geschaffen, die sich an jeden Musik-Interessierten richtet, gleich welchen Alters oder bevorzugten Genres.“

Der Music Maker Jam ist ab sofort kostenlos im Windows Store erhältlich und mit allen PCs mit Windows 8 Betriebssystem kompatibel. Die App ist für Multitouch-Geräte, einschließlich Tablets, optimiert, lässt sich aber selbstverständlich auch per Maus bedienen.

Professionelle Klänge per Fingertipp und Geste

Egal ob auf der Couch, im Zug oder im Park – überall lässt sich jetzt Musik machen. Musikeinsteiger profitieren von der besonders intuitiven Bedienung per Fingertipp und Geste, auch mit mehreren Fingern gleichzeitig: Der Multitouch-Unterstützung sei Dank. Musikprofis können live professionelle Beats zusammenstellen und abspeichern. Typisch Musik Maker: Die Loops sind in Harmonie und Takt aufeinander abgestimmt, so dass die eigene Jamsession immer gut klingt. Vorsicht Suchtgefahr: Einmal mit den ersten Beats angefangen, lässt einen die App nicht mehr los.