07. August 2017

Das neue SOUND FORGE Audio Studio 12


Am 15. Mai haben wir der SOUND FORGE-Reihe neues Leben eingehaucht und mit der Pro Mac 3 Version den offiziellen Startschuss für weitere Ableger der Produktfamilie gegeben.

So sind wir nun sehr erfreut, den nächsten Meilenstein zu legen und euch das neue SOUND FORGE Audio Studio 12 vorzustellen. Dieses ist nun für die Windows-Plattform verfügbar.

Mit SOUND FORGE Audio Studio 12 bekommt ihr eine virtuelle Arbeitsumgebung für Audio-Editing, -Restauration, -Mastering und -Recording. Also die ideale Ergänzung für das Studio sowie Post-Produktion, um eure Projekte in wenigen Schritten mit professionellen Tools zu finalisieren.

Im Folgenden zeigen wir euch die neuen Features, die euch erwarten!

64-Bit-Support

SOUND FORGE Audio Studio 12 ist nun erstmals auch für 64-Bit Betriebssysteme kompatibel. So wird die Rechenleistung eures PCs optimal ausgenutzt, damit ihr wichtige Arbeitsschritte innerhalb des Programmes schneller umsetzen könnt.

Genormtes Metering

Die Meter wurden neu designt und bieten euch in Echtzeit einen Überblick des Materials. Das neue Visualisierungsfenster bietet verschiedene Ansichten wie Peak Meter, Oszilloskop und Phasenoszilloskop, Korrelationsgradmesser, Richtungsmesser, Spektroskop, Spektrogramm, Bit Meter und ein Stimmgerät. Ihr könnt ebenso eure Favoriten konfigurieren und dann in einer individuellen Ansicht abspeichern und so einen eigenen Workflow schaffen. Einen Überblick aller Visualierungsfenster, findet ihr hier.

Ozone Elements von iZotope

Mit diesem Mastering-Plugin von iZotope seid ihr perfekt für Radio und Streaming vorbereitet. Ozone Elements ermöglicht klangvolle, laute Masterings und bietet eine Bandbreite an Presets. Diese eignen sich für verschiedene Genres und liefern druckvolle Klänge.

Neue non-destruktive Schnittfunktionen

Eine Neuheit, auf die wir sehr stolz sind, sind die neuen Möglichkeiten, die euch mit dem non-destruktiven Editing geboten werden.
Auch im Nachhinein können Schnitte und Crossfades noch geändert und angepasst werden und bieten euch dadurch mehr Flexibilität. Hierzu gehört das Slice Editing sowie der Soft Cut.

Das Slice Editing (Grafik links) ermöglicht euch die Anpassung und Verschiebung bereits gemachter Schnitte – und dies zu jedem Zeitpunkt. Dank der Soft Cuts (Grafik rechts), bekommt ihr sanfte Übergänge. Diese könnt ihr vorab nach Belieben definieren und so zum Beispiel Pop- und Klickgeräusche minimieren.

 

Spectral Cleaning

Mit diesem praktischen Tool identifiziert ihr Störfrequenzen wie Husten oder Stuhlquietschen. Dies geschieht anhand einer farbkodierten Darstellung der Tonhöhen. Mit dem Werkzeug markiert und entfernt ihr dann die unerwünschten Störgeräusche. Spectral Cleaning analysiert hierbei das entfernte Material und ersetzt dieses durch künstlich erzeugte Wellenformen.

Tonhöhenkorrektur

Mit dem Elastic Audio Tool könnt ihr zum Beispiel die Tonhöhe von Gesangsaufnahmen anpassen ohne dabei die Länge der Aufnahme zu ändern. Dabei könnt ihr auch eine Pitch-Automation setzen und somit das Ergebnis erzielen, welches euch gefällt.

Überarbeitete Audioeffekte

Wir haben alle 20 integrierten Audioeffekte aufgepeppt und auf den neuesten Stand gebracht. Darunter DeClicker, DeCrackler, DeHisser, DeNoiser, DeClipper und DeEsser. Wir legen euch an dieser Stelle unsere Vorher-Nacher-Beispiele ans Herz! So bekommt ihr einen sehr genauen Eindruck von dem, was ihr mit diesen Tools alles anstellen könnt! Hier könnt ihr euch sie anhören.

Weitere Neuerungen

Wenn ihr noch mehr über die Möglichkeiten des neuen SOUND FORGE Audio Studio 12 erfahren wollt, könnt ihr unsere Produktseite besuchen. Dort erfahrt ihr mehr zum Thema optimierter Aufnahmedialog, Videoton-Verbesserung und CD-Master.


Wenn SOUND FORGE Audio Studio 12 etwas für euch ist, dann solltet ihr unbedingt die Testversion ausprobieren!

Nächster Beitrag >
Das neue SOUND FORGE Pro Mac 3

< Vorheriger Beitrag
Der neue Sound des Music Maker

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Brandneu: SOUND FORGE Pro 12

Erfahrt hier alles über die neuen Features und Highlights der neuesten Version von SOUND FORGE Pro.

> Weiterlesen

Das neue SOUND FORGE Pro Mac 3

Die neue Version SOUND FORGE Pro Mac 3 ist da. Alle neuen Features und Optimierungen im Überblick!

> Weiterlesen

Der neue Sound des Music Maker

Alle Infos zum neuen Music Maker und seiner neuen Sound-Engine, dem Multi-Core Support und den Soundpools findet ihr in diesem Artikel !

> Weiterlesen

Samplitude Elements – Quickstart Guide

Dieses Tutorial soll euch den Einstieg in Samplitude erleichtern. Hier lernt ihr effiziente Workflows für verbreitete Anwendungsfälle kennen.

> Weiterlesen