Wir verwenden Cookies zu Zwecken der Funktionalität, Analyse und Werbung um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten. Mit Verwendung der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

OK

MAGIX investiert in den Wachstumsmarkt Virtual Reality und übernimmt die simplitec GmbH

Bereits für Frühjahr 2018 ist die Veröffentlichung der MAGIX VR Suite geplant

06.06.2017

Die MAGIX Software GmbH ist weiter auf Wachstumskurs und investiert in den Zukunftsmarkt Virtual Reality. Der Softwarehersteller hat den Bereich deutlich ausgebaut und kündigt für Frühjahr nächsten Jahres eine VR Suite an.

Schon seit geraumer Zeit arbeitet MAGIX zusammen mit Intel (Alloy) und Microsoft (HoloLens) an VR-Projekten. Um sich das Zukunftsfeld noch schneller zu erschließen, hat das Unternehmen vor Kurzem die Dresdner Softwareschmiede simplitec GmbH übernommen. Das simplitec Team konzentriert sich unter der Führung von MAGIX ganz auf VR.

Laut Digi-Capital wird der VR-Videomarkt bis 2020 auf über 6 Mrd. USD wachsen. Mit über 2,5 Mio. bestehenden professionellen Kunden und den weltweit führenden Produkten VEGAS Pro und Video Pro X, verfügt MAGIX über einen einzigartigen Zugang zu einer breiten Zielgruppe mit hohem Interesse an Virtual Reality.

Die VR Suite wird neben MAGIX Videosoftware unter anderem den neuen "MAGIX VR Maker" umfassen. Dieser ermöglicht es, auf Basis von 360°- Foto- und Videomaterial eigenständig fertige VR-Anwendungen für Web-VR und VR-Mobile-Apps zu erstellen. Damit legt MAGIX eine leistungsstarke Komplettlösung vor, mit der die Nutzer völlig neue visuelle Welten kreieren und mit anderen teilen können.