Wir verwenden Cookies zu Zwecken der Funktionalität, Analyse und Werbung um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten. Mit Verwendung der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

OK

MAGIX veröffentlicht Music Maker mit tiefgreifenden Neuerungen

Der brandneue Music Maker ist da – mit dem wohl tiefgreifendsten Update seit dem ersten Release vor 23 Jahren. Ab sofort verfügt die Software für loopbasierte Musikproduktion über eine professionelle Audio-Engine, echten Multicore-Support und zahlreiche neue Loops und Effekte.

09.07.2018

MAGIX veröffentlicht den bestklingendsten und leistungsstärksten Music Maker aller Zeiten. Nach mehr als 23 Jahren stattet der Software-Anbieter den Musik Maker mit neuer Basistechnologie aus. Die hochleistungsfähige 64-Bit-Hybrid-Audio-Engine aus der renommierten DAW Samplitude wurde in die Software portiert. So können Musikbegeisterte vom Start weg mit echtem Studio-Sound überzeugen.

Besserer Sound, mehr Performance.

Einen zusätzlichen Performance-Boost erhält der Music Maker durch den neuen Multicore-Support. Erstmals können damit alle CPU-Kerne des Computers optimal genutzt werden und so deutlich mehr Instrumente und Effekte gleichzeitig zum Einsatz kommen.
Außerdem stehen ab sofort zahlreiche neue Plug-ins zur Verfügung. Mit der essentialFX Suite können Nutzer nun auf eine hochwertige Sammlung an Audiotools für die verschiedensten Aufgaben zugreifen. Das Hall-Plug-in VariVerb II und der Mastering-Assistent Ozone 8 Elements von iZotope dürfen ebenfalls in keinem Studio fehlen – und sind in der Premium Edition bereits enthalten.

Noch mehr Loops und Effekte

18 komplett neue Soundpools runden das Gesamtpaket ab. Damit können Nutzer jetzt aus über 270 Soundpools frei wählen – von EDM bis zu Rock über Hip Hop, Trap und Pop. Zusammen mit mehr als 60 Instrumenten und Effekten sind der Kreativität beim Musikmachen keine Grenzen mehr gesetzt.

 

"Der kostenlose Music Maker konnte seit seiner Einführung im März 2017 über 2 Millionen neue Beat-Producer für sich begeistert. Jetzt bringen wir die loopbasierte Musikproduktion auf ein neues Performance-Level. Das Ergebnis kann sich hören lassen. Dank der neuen Audio-Engine haben sich Sound und Leistung deutlich verbessert. Auch ohne musikalische und technische Vorbildung kann ab sofort jeder in kürzester Zeit eigene Songs in höchster Qualität erstellen", so Matthias Trautwein, Product Owner Music Maker.

 

Alle Highlights der neuen Music Maker Familie auf einen Blick:

  • Professionelle Audio-Engine für echten Studio-Sound
  • Multicore-Support für spürbar mehr Performance
  • Über 330 Soundpools, Effekte & Instrumente
  • Neue hochwertige Plug-ins: Analog Modelling Suite, Vintage Effects Suites, VariVerb II und Ozone 8 Elements von iZotope
  • Gratis-Updates, solange der Music Maker entwickelt wird

 

Die neue Music Maker Plus Edition und die neue Music Maker Premium Edition enthalten alle Basisfunktionen sowie unterschiedlich große Content-Pakete, deren Inhalte frei wählbar sind. So bietet der Music Maker Premium Zugriff auf 3 Soundpools, 1 Soundpool Collection, 8 Instrumente, 9 Funktionspakete sowie 3 Preset-Pakete im Wert von bis zu € 699. Weiterer Content kann im In-App-Store dazu gekauft werden.

 

Preise und Verfügbarkeit:

  • Music Maker – kostenloser Download
  • Music Maker Plus Edition – € 59,99
  • Music Maker Premium Edition – € 129,99
  • Music Maker Control Edition – € 169,99
    (Music Maker Premium Edition + USB-Keyboard)
  • Music Maker Performer Edition – € 199,99
    (Music Maker Premium Edition + novation Launchkey Mini)

Mehr Informationen unter https://www.magix.com/de/musik/music-maker/.