Musik sortieren, verwalten
und einfach nur genießen

Musikverwaltung leicht gemacht

MP3s verwalten – mühseliges Leid oder halb so schlimme Angelegenheit? Mit diesen Tipps und Tricks sortieren Sie Ihre Mediathek im Handumdrehen, egal, wie viele Songs Sie digital verwalten und sortieren wollen.

Die ersten Schritte
– so verwalten Sie Ihre MP3-Dateien

Der erste Schritt zu einer aufgeräumten Mediathek ist es, die Titelinformationen für alle MP3s einzufügen. So füllen Sie gleich zu Beginn alle Lücken und schaffen eine gute Basis für die weitere Verwaltung. In den meisten Programmen zur Musikverwaltung können diese Informationen aus dem Internet in die Software übertragen werden. Dazu gehören zum Beispiel Titel, Interpret, Album, Genre und Erscheinungsjahr. Diese Daten helfen Ihnen, da Sie nun alle Ihre Songs nach diesen Kriterien sortieren können.

Sobald Sie alle Informationen zu Ihren Songs gesammelt haben, können Sie damit weitermachen, doppelte Titel zu löschen. Ab und zu kann es vorkommen, dass Lieder versehentlich zweimal in die Mediathek geladen werden. Um die Aussortierung so einfach wie möglich zu gestalten, bietet es sich an, alle Titel alphabetisch zu ordnen. Da Sie im ersten Schritt schon für die richtige Benennung Ihrer MP3s gesorgt haben, können Sie doppelte Titel nun ganz komfortabel aus Ihrer Kollektion entfernen. Einige Programme zur Musikverwaltung, wie zum Beispiel MP3 deluxe, beinhalten sogar die Funktion, doppelte Titel automatisch zu löschen und selbstverständlich auch die MP3s zu bearbeiten.

Musikverwaltung
– für eine übersichtliche Mediathek

Musikverwaltung – für eine übersichtliche Mediathek

Beim Musikverwalten spielen auch visuelle Reize eine Rolle. Eine Mediathek, die mit Cover-Bildern zu all ihren Alben bestückt ist, wirkt ganzheitlich. Fehlende Cover, die mit Platzhaltergrafiken ersetzt werden, bilden einen Bruch im visuellen Ganzen der Mediathek.

Für die meisten Alben können Cover-Bilder, genau wie die anderen Meta-Daten, aus dem Internet geladen werden. Sollte dies einmal nicht funktionieren, gibt es in einigen Musikverwaltungsprogrammen sogar die Möglichkeit, eigene Cover zu designen.

Sie haben jetzt alle bestehenden Daten und Bilder in Ihre Mediathek eingepflegt. Jetzt fehlt nur noch eins: Ihre eigene Meinung. Alle gängigen Programme zur Musikverwaltung haben eine Art Ranking, mit dem jeder einzelne Song individuell bewertet werden kann. Dies können Sie, je nach Größe Ihrer Musiksammlung, natürlich auch nach und nach ergänzen.

Die Bewertung kann dann, neben allen anderen Daten, zur Sortierung Ihrer Songs genutzt werden. Sobald für jeden Song eine Bewertung abgegeben ist, können Sie mit nur einem Klick Ihre gesamte Mediathek nach Lieblingssongs sortieren und diese auf voller Lautstärke genießen. Einige Programme bieten sogar die Möglichkeit, gezielt Lieblingstitel zu markieren, die dann automatisch zu einer Playlist hinzugefügt werden.

MP3s verwalten – der letzte Feinschliff

Endspurt zu perfekt verwalteten MP3s: Einer der letzten Schritte ist das aktive Erstellen von Playlists. Hier kann nach Belieben zusammengestellt und sortiert werden. Von der Partyliste mit starken Beats bis hin zur Relax-Playlist, sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.

Viele Programme erstellen zudem automatisch Listen von Ihren zuletzt gehörten oder zuletzt hinzugefügten Songs. Dies kann eine große Hilfe bei der Pflege Ihrer Mediathek sein. Wenn neue Titel importiert werden, können Sie über die Playlist "Zuletzt hinzugefügte Songs" direkt alle fehlenden Daten der neuen Titel ergänzen – ohne Sie in Ihrem großen Datenpool suchen zu müssen.

Ein interessantes Extra sollte aber bei keinem Programm für Musikverwaltung fehlen: die Sortierung nach Klang. Demnach werden mit dieser Funktion alle Songs nach Ihren klanglichen Eigenschaften sortiert. Dies ist vor allem nützlich, wenn Sie Titel mit einer ähnlichen Stimmung oder Geschwindigkeit suchen. Es hilft außerdem bei der Erstellung von Playlists, da die klanglich passenden Titel direkt in die gewünschte Liste verschoben werden können.

Deine eigenen Playlists kannst du später natürlich auch auf CD brennen.

Mit diesem Wissen können Sie direkt mit dem Aufräumen Ihrer MP3s beginnen. Und obwohl die Musikverwaltung im ersten Moment aufwendig scheinen mag, wenn Sie einmal gestartet haben und diese Tipps und Tricks berücksichtigen, verwalten Sie Ihre Musik mit Leichtigkeit. Eine aufgeräumte Musiksammlung bringt auf jeden Fall nichts so schnell wieder durcheinander.

CHF 49,90
In den Warenkorb
CHF 59,90
In den Warenkorb

Dieser Artikel kann aktuell nicht in Ihr Land versendet werden.