ACHTUNG! Ihr Javascript ist deaktiviert. Bitte aktivieren Sie Javascript, um die Navigation nutzen zu können.

Beats selber machen mit MAGIX Music Maker

Ein eingängiger Beat ist die Grundlage eines guten Songs.

Das gilt nicht nur für den Hip Hop Bereich, sondern auch für andere Musikrichtungen wie zum Beispiel Disco, Pop oder Rock. Aber besonders Produzenten von Hip Hop Musik setzen sich eingehend mit dem richtigen Beat auseinander. Um eigene Beats zu bauen und Musik selber zu machen muss man aber kein professioneller Musikproduzent sein. Mit der passenden Software wie zum Beispiel MAGIX Music Maker können auch Einsteiger ihre Beats selber machen.

Einfach das Programm installieren und direkt Beats bauen! Das Musikbearbeitungsprogramm Music Maker ermöglicht dem Nutzer einen sofortigen Einstieg. Die Bedienung ist so leicht zu erlernen, dass auch Einsteiger sofort eigene Beats selber machen können. Direkt nach der Installation können einzelne Soundloops arrangiert und zu einem eigenen Beat kombiniert werden.

Jetzt Beats selber machen! - Auch ohne Vorkenntnisse in der digitalen Musikproduktion

Beats selber machen

Mit tausenden enthaltenen Loops aus verschiedenen Stilrichtungen, die allesamt miteinander kombinierbar sind, sind keine Grenzen gesetzt. Zusätzlich ermöglichen die im Programm enthaltenen Drum Machines wie zum Beispiel Beat Box 2, komplett eigene Grooves zu erstellen. Aus verschiedenen Drum Kits, Sounds und Effekten lassen sich Beats ganz nach den eigenen Vorstellungen selber machen und aufnehmen. Mit den Soundpool DVD Collections von MAGIX kann das Sound-Archiv erweitert werden, für noch vielfältigere Grooves. Die Hilfefunktion und anschauliche Tutorials liefern zusätzliche Tipps und beantworten Fragen zu Themen rund um die einzelnen Programmfunktionen. So gelingen die eigenen Beats garantiert!

100 % eigene Beats. 100 % legal. Der Vorteil bei einer Software wie Music Maker, die bereits zahlreiche Drumloops und Basslines enthält ist, dass die damit erstellte Musik nachher auch legal veröffentlicht werden kann, sofern damit keine kommerziellen Ziele verfolgt werden. Nutzer kostenloser Software, die keinen eigenen Soundpool enthält, müssen dazu auf andere Quellen zurückgreifen. Hier gilt es aufzupassen, beim Beats selber machen nicht die Grenzen der Legalität zu überschreiten. Das ist zum Beispiel auch dann wichtig, wenn Samples aus anderen Songs von anderen Künstlern verwendet werden. Sonst entstehen leicht Probleme, wenn der fertige Song zum Beispiel im Internet auf Videoplattformen oder in einer Beat- oder Hip Hop Community veröffentlicht wird und ein Künstler auf die Verletzung seines Urheberrechts aufmerksam wird. Dann wird aus kostenlos leicht ziemlich teuer.

Music Maker ist die ideale Software für Einsteiger, um Beats selber zu machen. Die umfangreichen Funktionen des Programms ermöglichen es nicht nur, verschiedene professionelle Soundbausteine miteinander zu kombinieren, sondern auch Beats komplett selber zu erstellen, mit Effekten zu versehen und das fertige Projekt abzumischen und online oder auf CD und DVD zu veröffentlichen. Zusätzlich lassen sich mit virtuellen Instrumenten, Synthesizern und Sequencern weitere Melodien und eigener Gesang aufnehmen, um die Beats zu ergänzen.

MAGIX Music Maker 2015
€ 14
sparen
statt € 59,99I
€ 45,99
Preise inkl. MwSt.
€ 4,99 Versandkosten

TÜV s@fer-shopping

Das TÜV SÜD Prüfsiegel – für mehr Sicherheit im Internet.

Exklusive Vorteile

MAGIX Software direkt beim Hersteller kaufen.

Mehr Infos

Testberichte

Mehr als 1000 Auszeichnungen weltweit!

Weitere Testberichte

Gratis Testversion

Software 30 Tage kostenlos testen.

Jetzt herunterladen