VHS auf DVD überspielen –
in drei einfachen Schritten

Sie haben noch stapelweise Videokassetten auf dem Dachboden? Dann wird es spätestens jetzt höchste Zeit, das Videomaterial ins digitale Zeitalter zu überführen. Schließlich steigt die Qualität von Videokassetten im Laufe der Jahre nicht gerade. Und wenn man mal ehrlich ist: Die flachen Fernseher der Zukunft werden wohl kaum noch über einen Scart-Anschluss für den Videorecorder verfügen. Mit MAGIX Retten Sie Ihre Videokassetten! überspielen Sie die Aufnahmen von Kindergeburtstagen oder das Hochzeitsvideo von VHS schnell und einfach auf DVD.

€ 149 sparen
MAGIX Retten Sie Ihre Videokassetten!
Statt € 209,97 € 59,99

MAGIX Retten Sie Ihre Videokassetten!

Was brauche ich zum Überspielen der VHS?

Was brauche ich zum Überspielen der VHS?

Zuallererst lohnt es sich, die VHS oder auch andere exotischere Formate wie Video8 zu digitalisieren und auf den Computer zu überspielen. Dafür wird in der Regel ein Kabel benötigt, das den Rechner mit dem analogen Videorecorder verbindet. Das heißt, auf der einen Seite sollte ein USB-, auf der anderen Seite je nach Abspielgerät ein Scart-, Cinch-, oder S-Video-Anschluss vorhanden sein.

Für das Digitalisieren wird außerdem noch eine Videosoftware benötigt, mit der sich die Signale von dem Abspielgerät aufnehmen lassen. Ist das Video erstmal auf dem PC, kann es einfach auf DVD gebrannt oder in jedem gängigen Videoformat abgespeichert werden. Im Wesentlichen werden also nur drei Dinge benötigt, die wir in einer kurzen Checkliste zusammengefasst haben.

Checkliste

Zum Abspielen:

  • 1 Video-Abspielgerät (z.B. Videorecorder oder Camcorder)

Zum Überspielen:

  • 1 USB-Videowandler (Mit Scart-, Cinch-, oder S-Video-Anschluss)
  • 1 Videosoftware (z.B. Video easy, Video deluxe)

Unser Tipp: Das Multitalent
MAGIX Retten Sie Ihre Videokassetten!

Am besten alles aus einer Hand: Für das Überspielen der VHS auf DVD empfiehlt es sich, Software und Hardware gleich im Komplettpaket, wie z.B. Retten Sie Ihre Videokassetten! von MAGIX, zu kaufen.

Dort ist zum einen die Videoschnittsoftware Video easy enthalten. Damit nehmen Sie analoges Filmmaterial einfach auf dem Computer auf. Mit dieser Software können Sie Ihr digitalisiertes Video zudem noch schneiden, bearbeiten und exportieren. Außerdem dabei: Das passende Kabel mit drei verschiedenen Anschlüssen (Scart-, Cinch-, oder S-Video-Anschluss) und der USB-Videowandler. Dieser Video Grabber ist für das Umrechnen des analogen Ausgangssignals in ein digitales Format zuständig.

Mit Retten Sie Ihre Videokassetten! von MAGIX ist unsere Checkliste für das Überspielen also so gut wie abgehakt.

Schritt 1:
Video digitalisieren

Vom Videorecorder auf den PC

Verbinden Sie den USB-Videowandler aus MAGIX Retten Sie Ihre Videokassetten! mit dem PC und dem Abspielgerät. Achten Sie darauf, dass der Schalter auf dem Scart-Adapter auf "Out" gestellt ist. Starten Sie die enthaltene Software Video easy und erstellen Sie ein neues Videoprojekt. Nun können Sie mit dem Überspielen der VHS beginnen und das Video kopieren. Aufnahme: läuft!

Digitalisieren der kleinen Kompakten

Das Digitalisieren von Video 8 Kassetten und Hi8 funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie bei der VHS. Schließlich handelt es sich dabei lediglich um kleinere Varianten der VHS-Kassette. Diese wurde ursprünglich als Alternative für handlichere Kameras im Privatgebrauch entwickelt, konnte sich letztlich aber nie wirklich am Markt durchsetzen. Das führt leider auch dazu, dass funktionierende Abspielgeräte für den Videotyp 8 immer seltener werden. Auch wenn die Hi8 wesentlich bessere Qualität als Video 8 aufweist, besteht dennoch die Gefahr, dass die Kassetten irgendwann den Geist aufgeben.

Am besten also so schnell wie möglich mit dem Digitalisieren anfangen und das Video auf DVD brennen – oder erstmal auf dem Rechner speichern.

Schritt 2:
Überspielte Videos bearbeiten

Aus alt mach neu

Stark verwackelte Bilder durch hektische Kamerabewegungen, Windgeräusche bei Außenaufnahmen oder verblichene, eher kontrastarme Farben: Die meisten Videoaufnahmen von VHS-Kameras vertragen durchaus noch ein paar kleinere Schönheitskorrekturen. Aber mit dem richtigen Videoschnittprogramm lässt sich häufig noch eine ganze Menge rausholen. Gerade wenn es schnell gehen soll, bieten Einsteigerprogramme wie Video easy oder Video deluxe jede Menge Automationen, spannende Intros und kunstvolle Videoeffekte.

Die Basics der Videobearbeitung

Nachdem die Videos auf den PC überspielt wurden, sollten zumindest einige grundlegende Optimierungen durchgeführt werden. Dazu zählt zum Beispiel die Korrektur von verwackelten Aufnahmen. Video easy bietet dafür eine Funktion zur automatischen Bildstabilisierung. Sehr praktisch und ein Muss für alle, die eher an den Erinnerungen in der Ursprungsform interessiert sind. Unpassende Szenen können Sie darüber hinaus mit der Videosoftware auch einfach aus dem digitalisierten Video schneiden. Opas Fehltritte auf der Hochzeitsfeier müssen ja nicht zwangsläufig für die Nachwelt dokumentiert werden.

Ebenfalls sehr sinnvoll: Der Low Cut Filter zum Entfernen von Windgeräuschen oder Störungen durch schlechte Mikrofone. Die Nachvertonung wird so ganz einfach.

Ergo: Wer sein Video auf DVD überspielen will, sollte die Chance gleich nutzen und die Erinnerungen etwas "auffrischen". Auch wenn das vielleicht etwas länger dauert, es lohnt sich die zusätzliche Zeit zu investieren.

Schritt 3:
Video auf DVD brennen

Schritt 3: Video auf DVD brennen

Nachdem das Video kopiert und am letzten Feinschliff gearbeitet wurde, kommt der finale Schritt: Sie können Ihr Jahre zuvor aufgenommenes Videomaterial endlich auf eine DVD, HD DVD oder Blu-ray Disc packen. Aber auch hier gilt es, einige Tipps zu berücksichtigen:

Gestalten Sie DVD-Menüs

In der Software Video easy von MAGIX Retten Sie Ihre Videokassetten! finden Sie jede Menge spannende Menüvorlagen für DVDs und Blu-ray Discs. Das sorgt schon auf den ersten Blick für einen noch professionelleren Eindruck und bietet einen echten Mehrwert gegenüber den alten VHS-Kassetten.

Unterteilen Sie die DVD in Kapitel

Bevor Sie den fertigen Film auf DVD brennen, sollten Sie Ihre Aufnahmen auf jeden Fall noch in unterschiedliche Kapitel unterteilen. Das erhöht die Übersicht und macht die Bedienung sehr viel komfortabler. So können Sie Ihre Lieblingszenen noch schneller direkt anspringen.

Einen echten Film auf DVD brennen

Schneiden Sie doch einfach mal ein thematisches Best-of von Ihren Aufnahmen zusammen. Die besten Urlaubszenen, die schönsten Familienaufnahmen oder die lustigsten Pannen: Sie glauben gar nicht, was man alles auf eine HD DVD brennen kann.

Fazit:

Mit diesen Tipps und dem Produkt Retten Sie Ihre Videokassetten! von MAGIX können Sie auf sehr einfache Art und Weise Ihre alten VHS auf DVD überspielen. Die Kombination aus Software und Hardware lässt keine Wünsche offen.

Wer nach einer reinen Software-Lösung zum Zusammenschneiden und Optimieren von digitalisierten VHS-Aufnahmen sucht, ist auch bei Video easy und Video deluxe perfekt aufgehoben.

€ 49,99
In den Warenkorb
€ 69,99
In den Warenkorb