Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Noch keine Produkte angesehen
Multimediasoftware direkt vom Hersteller
Kaufberatung: Hotline zum Ortstarif +49 (0)5741 3455-31
30 Tage Rückgaberecht

Alle Funktionen von
Samplitude Music Studio 2016

Virtuelle Instrumente

Instrumentenvorlagen
Instrumentenvorlagen

Laden Sie mit dem Schnellstart-Assistenten ein virtuelles Instrument, wie z.B. das Electric Piano, und fangen Sie sofort an zu improvisieren, zu üben oder Akkorde und Melodien einzuspielen.

Demosongs anhören

Electric Bass

Verspielte Funkpattern, zurückgenommene Balladen oder einfach ein wuchtiges Fundament für den Groove: Dieser Bass elektrisiert Ihre Songs mit einem akribisch nachgebildeten Sound.

Folk Instruments

Die Folk Instrumente beeindrucken durch traditionelle Klangfarben und mit einer Vielzahl an Effektparametern. Erleben Sie ein Banjo, ein Piano, Percussion und den fantastischen Folk-Bass.

Accordion

Das virtuelle Schifferklavier wurde detailliert in den zwei Varianten "Steirisch" und "Bandoneon" gesampelt und im eleganten Look virtuell nachgebildet. Diverse Filter und Effekte, wie z.B. Reverb, Delay, der Noise-Anteil und ein EQ, sind direkt editierbar.

Choir

Der virtuelle Chor eignet sich mit seinen drei Spielarten (Frauen, Männer, gemischt) bestens für Background-Vocals, eine außergewöhnliche stimmliche Unterstützung im Refrain oder elegante Melodieführungen.

Electric Piano
Electric Piano

Dieses virtuelle Piano beeindruckt durch seinen organischen Sound mit einem wahlweise sanften und warmen oder aggressiven und übersteuertem Timbre.

Century Keys
Century Keys

Ein ganzes Jahrhundert voller Pianos – eingefangen in einem einzigartigen virtuellen Instrument. Spielen Sie mit dem Sound von seltenen Konzertflügeln, Broken Pianos oder im Honkey Tonk-Stil.

Revolta 2
Revolta 2

Klassische Synthesizer-Sounds,  Ambient-, Westcoast- und Fretless-Bässe, FX-Kits, malerische Pads und vorprogrammierte Sequences: Perfekt zum Improvisieren und für das Programmieren von eigenen Sounds.

Power Guitar

Energetische Gitarren-Riffs, lebendige Overdrive-Sounds und aggressive Chords: Die Power Guitar wurde in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Studiogitarristen entwickelt und beeindruckt durch ein authentisches Spielgefühl.

Century Guitar

Der cleane Sound der virtuellen Gitarre entfaltet gerade in Verbindung mit den direkt integrierten Effekten, wie dem Raumanteil, Chorus, Flanger und Phaser, eine Fülle an musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten.

String Ensemble

Das virtuelle Streicher-Ensemble stellt Ihnen diese eleganten Klassiker der Musikgeschichte in den Spielweisen Legato, Pizzicato, Spizzicato und Tremolo zur Verfügung. Erschaffen Sie eigene Soundtracks und Melodien.

Space Pad
Space Pad

Perfekt für elektronische Musikstile wie Trap, Techno oder Dubstep: Experimentiere mit den synthetischen Sounds des Space Pads.

Cinematic Synth
Cinematic Synth

Dunkle Traumsequenzen treffen hier auf knarzige Basslines, cineastische Keys, Bells, Effekte, Percussion-Elemente und filmreife Atmos.

Synthesizer DN-e1
Synthesizer DN-e1

Der DN-e1 ist in die Welt der virtuell-analogen Synthesizer einzuordnen und sorgt mit elektrisierenden Sounds für experimentelle und außergewöhnlich druckvolle Klangwelten.

BeatBox 2

Bombastischer Sound: Die BeatBox 2 bietet nicht nur unzählige Möglichkeiten zur Klangformung für Drum Kits & hochwertige Effekte, sondern auch die Option eigene Audiodateien einzuladen und in die Beatsektion zu integrieren.

Rock Drums

Ein authentischer Schlagzeug-Groove ist essentiell für die Musikproduktion am PC. Die intuitive Bedienung und exzellent gesampelte Kits der Rock Drums garantieren einen unverwechselbaren Klang im Rhythmusbereich.

Maschine mit Hertz: Robota

Robota ist ein vierstimmiger Drumcomputer, der bei der Klangerzeugung sowohl mit Samples als auch mit Oszillatoren (Analoge Klangsynthese) arbeitet.

Der beeindruckend gestaltete Objekt-Synth steht damit in der ehrenvollen Tradition klassischer Drumcomputer.

Vita Sampler

Experimentieren Sie mit Ihren eigenen Sounds: Der Vita Sampler schneidet Audiodateien nach dem Zufallsprinzip komplett automatisch und legt die Soundschnipsel auf 8 virtuelle Pads.

Diese können Sie dann einfach per MIDI ansteuern und wie ein virtuelles Instrument spielen.

Vita 2 Sample Player

Orchestrale Begleitungen, akustische Drum Kits, elektrische Gitarren und Pianos: Der Sample Player Vita 2 bietet eine Vielzahl an authentischen Instrumenten.

Integrierte Filter, Effekte und sogar eine virtuelle Röhrenverzerrungseinheit lassen auch in puncto Sounddesign keine Wünsche offen.

Loop Designer

Entwickeln Sie mit dem Loop Designer Ihre eigenen Drum Loops und Bassfiguren.

Rhythmische Veränderungen, diverse Filter, eine Reverse- und eine Zufallsfunktion sorgen für noch mehr kreativen Output bei der Musikproduktion.

Aufnehmen

Aufnahmevorlagen

Eigene Ideen noch schneller skizzieren: Die Aufnahmevorlagen bereiten Projekte mit nur einem Klick für das Recording von zum Beispiel Gitarren, Klavieren, Gesang oder kompletten Bands vor. Es sind keine weiteren Einstellungen notwendig.

Eine Spur wird für die Aufnahme mit EQ, Kompressor oder anderen Effekten geladen und eine weitere Spur für z.B. Drum Loops reserviert.

Mehrspuraufnahmen

Mehrspuraufnahmen in 24-Bit / 96 kHz Studioqualität auf bis zu 16 Monospuren oder 8 Stereospuren gleichzeitig.

So können Sie Bandproben, Demotapes oder komplette Alben in Studioqualität auf mehreren Spuren parallel aufnehmen, bearbeiten & abmischen.

Saiteninstrumente stimmen

Mit dem integrierten Tuner können Sie noch vor der Aufnahme prüfen, ob die Gitarre, der Bass oder die Ukulele präzise gestimmt sind.

Saite vor einem Mikrofon anschlagen und die Software zeigt Ihnen an, ob der Ton korrekt ist oder wie weit er von dem Ideal abweicht.

Editieren

Gesangsaufnahmen korrigieren

Vocal Tune 2 eignet sich hervorragend für die Korrektur von Gesangsaufnahmen. Dank den Tonhöhenkurven und der praktischen Wellenformen behalten Sie jederzeit die Übersicht und können Aufnahmen mit dem Stiftwerkzeug gezielt editieren.

Noten anzeigen & drucken

Zuhause Ideen entwickeln und gleich zur Probe mitbringen: Die Notation von Ihren Kompositionen, Arrangements oder auch nur von Begleitakkorden können Sie sich über den MIDI-Editor anzeigen lassen – und sogar ausdrucken.

Objekte & Takes zusammenfassen

Alle Ihre Objekte & Takes können Sie jederzeit in Gruppen zusammenfassen.

So können Sie zum Beispiel Objekte in einer Spur, oder auch Objekte über mehrere Spuren gruppieren und anschließend gemeinsam verschieben, bearbeiten oder auch Effekte darauf anwenden. Das erleichtert das Arbeiten mit vielen Objekten.

Pitchshifting

Hervorragend für kurzfristige Harmonieänderungen im Arrangement: Die Tonhöhe von Samples oder Audiodateien können Sie bequem anpassen – die Abspielgeschwindigkeit bleibt dabei konstant.

Timestretching

Wenn Ihr Musikprojekt noch mehr Tempo aufnehmen soll: Die Abspielgeschwindigkeit von Ihrem Audiomaterial lässt sich dank dem neuen zplane-Algorithmus komfortabel und artefaktfrei anpassen, ohne dass sich die Tonhöhen verändern.

Spurfreeze

Der Schongang für Arbeitsspeicher und CPU ohne Klangeinbuße: Aufnahmen, die mit VST-Plug-ins eingespielt oder mit Effekten belegt wurden, können per Spurfreeze bequem in das 32-Bit-Floating-Format umgewandelt werden.

Für überzeugende Übergänge

Die ersten Übergangslösungen, die auch auf Dauer hervorragend funktionieren: Mit dem Crossfade-Editor können Sie die Übergänge zwischen verschiedenen Audiodateien nach Ihren Vorstellungen gestalten.

Zusammenfügen, was zusammengehört

Glue-Funktion: Die optimale Aufnahme besteht häufig nicht aus einem Take, sondern bildet sich aus der Essenz von mehreren Aufnahmen.

In diesem Fall kann die Übersichtlichkeit erhöht werden, wenn die einzelnen Teilstücke zu einem großen Audio-Objekt "zusammengeklebt" werden.

Aux-Busse & Sub-Mix-Busse

Schont Ihre Nerven und den Arbeitsspeicher: Aux- und Sub-Busse ermöglichen die professionelle Audiobearbeitung mit diversen Effekten oder die Kompression über separate Hilfsspuren.

Effekte

Spureffekte
Spureffekte

Manipulieren Sie den Sound auf einer Spur individuell mit dem parametrischen 6-Band-Equalizer oder arbeiten Sie mit praktischen Voreinstellungen, wie zum Beispiel dem Bass Killer, Super Woofer und Frequenzanhebungen für Höhen und Mitten.

Vandal SE

Die Effektvorlagen des virtuellen Bass- & Gitarrenverstärkers Vandal SE, wie z.B. Overdrive/ Distortion, Tremolo und Chorus, sind dem Klang analoger Verstärker nachempfunden – bieten aber dennoch einen völlig eigenen Sound.

Objekteffekte

Verändern Sie den Sound von einzelnen Songbestandteilen – ohne komplette Spuren mit Effekten zu belegen oder mit komplizierten Automationen zu arbeiten.

So können Sie zum Beispiel einen Take im letzten Takt schneiden, einen Echoeffekt auf das neu entstandene Objekt legen und den Song so ausklingen lassen.

essentialFX 

Edles Sounddesign: Die essentialFX Effekt-Plug-ins gehören zur Avantgarde in puncto Bedienkonzept und Klangqualität.

Enthalten sind die essential Plug-ins: Compressor, Chorus Flanger, Stereo Delay, Vocal Strip & Phaser.

Vintage Effekte

Diese Effekte sind so 80er – und das ist gut so.

Neben klassischen Effektgeräten, wie Chorus, Flanger, Delay, Distortion, Filter und Tape-Simulation, sorgt der AM-Track SE für einen markanten Vintage-Sound.

Mastering

Exzellentes Klangbild: Mastering Suite

Professionelle Werkzeuge für noch professionelleren Sound. Im MAGIX Samplitude Music Studio finden Sie unter anderem: ein StereoFX-Modul, einen Multiband-Kompressor, einen 6-Band-Equalizer, einen Limiter, den MultiMax u.v.m.

6-Band-Equalizer

Für ein exzellentes Klangbild: Mit dem parametrischen 6-Band-Equalizer können Sie die Lautstärken der verschiedenen Frequenzen komfortabel aufeinander abstimmen und den Sound Ihres Songs so maßgeblich beeinflussen.

Multiband-Kompressor

Produzieren Sie Ihre Musik in einer ähnlichen Lautstärke wie die aktuellen Chart- und Radioformate. Der Multiband-Kompressor teilt das Eingangssignal in verschiedene Frequenzbänder auf, die sich jeweils in der Stärke der Kompression steuern lassen.

Einfaches Mastering: Auto Mastering

Das Mastering ist eine der anspruchsvollsten Aufgaben in der Musikproduktion und erfordert weitreichende Erfahrungen in der Klangwahrnehmung. Das Auto Mastering analysiert Ihr Audiomaterial automatisch und findet für Ihren Song die optimalen Klangeinstellungen.

Marker Manager

Der Marker Manager erhöht die Übersichtlichkeit bei Albumproduktionen. So lassen sich bei komplexen Mastering-Projekten sämtliche Markierungen, wie Track- oder Pausenmarke, filtern und editieren.

Albumproduktion

Praktisch: Vor dem Veröffentlichen von umfangreichen Mastering-Sessions können Sie MP3-ID- & CD-Textdaten direkt im Projekt editieren und alle Songs hinterher als einzelne Tracks exportieren.

Klanganalyse

Visuelle Klanganalyse

Zum Abmischen und Aufräumen der Frequenzbereiche empfiehlt es sich mit visuellen Analysewerkzeugen zu arbeiten, um zum Beispiel Frequenzverdeckungen im Stereofeld zu erkennen.

Enthalten sind unter anderem ein Vectorskop, ein Spektroskop sowie ein Spektrogramm.

Peakmeter

Das Peakmeter zeigt Ihnen die Spitzenpegel Ihrer Musikproduktion an.

Werden bestimmte Werte zu oft überschritten, sollten Sie die jeweiligen Verursacher beim Mixdown herunterregeln oder den angesprochenen Frequenzbereich unterdrücken, bis in Ihrem Song nichts mehr übersteuert.

Weitere Funktionen

Weitere Funktionen
64-Bit & Multicore Support

Dank 64-Bit und Multicore-Support nutzen Sie die Rechenpower und den Arbeitsspeicher Ihres Systems optimal aus. Gerade beim Einsatz speicherintensiver Plug-ins und der Umsetzung komplexer Mixe lassen sich dadurch weitreichende Performance-Steigerungen erzielen.

Interne Hybrid Audio Engine

Die interne Hybrid Audio Engine sorgt für optimales Latenzmanagement bei Aufnahme und Wiedergabe und basiert auf der Samplitude Produktlinie, die bei professionellen Toningenieuren und Produzenten weltweit zum Einsatz kommt.

Hardware Support

Das Samplitude Music Studio unterstützt das Mackie-Controll-Protokoll und damit die gängigen Hardware-Controller.

Automatisierungen können Sie dabei live durch die Bewegung der Fader im Mixer oder einem externen Controller schreiben – die Pegel passen sich automatisch an den Verlauf an.

VST3, VST2 & ReWire

Das Samplitude Music Studio bietet VST- und ReWire-Unterstützung für zusätzliche Instrumente und Effekte.

Die VST3-Plug-in-Unterstützung für Effekte und Instrumente umfasst die Integration, Automation und VST-Multi-Output. Schnittstellen: VST3, VST2, ASIO, ReWire, SMPTE, MTC, MC.

MIDI-Unterstützung

Mit der Maus erstellte Pattern oder via MIDI-Gerät (wie z.B. Keyboard oder Drum-Pads) eingespielte Aufnahmen können Sie im MIDI-Editor bequem bearbeiten.

Wählen können Sie zwischen den Ansichten Piano-Rolle, Score- oder Drum-Editor. Verschiedene Maus-Modi, wie z.B. Velocity, bieten viele Optionen zum Anpassen oder Erstellen von MIDI-Daten.

Workflow

Individuelle Toolbar

Immer die Funktionen, die Sie gerade brauchen: Mit der individuell anpassbaren Toolbar können Sie sich Ihren eigenen Werkzeugkasten zusammenstellen.

Spur- und Objektzoom

Sparen Sie sich die umständliche Suche nach dem Zoomen. Ist ein Objekt im Arrangement aktiv selektiert, wird dieses beim Zoom automatisch in den Fokus gerückt und maximiert.

Audioformate

Import/Export von WAV, MIDI-Standard-Formaten, MP3, AAC, OGG Vorbis, AIFF, FLAC und FLAC.