ACHTUNG! Ihr Javascript ist deaktiviert. Bitte aktivieren Sie Javascript, um die Navigation nutzen zu können.

Hohe Auflösung oder HD-Video

HD-Video gewinnt in der Videobearbeitung immer mehr an Bedeutung. Die Abkürzung HD steht für „High Definition“, auf Deutsch „hohe Auflösung".

Wie beliebt HD-Video geworden ist, zeigt sich anhand von groß produzierten Filmen, die nicht mehr HD-exklusiv in Kinos gezeigt werden, sondern später auch auf Blu-ray Disc, dem Speichermedium für HD-Video, in den Handel kommen. Zudem sind die meisten TV-Sender bereits in HD Verfügbar. Grund genug, sich dieses Bildformat einmal genauer anzuschauen und mit seinen bereits etablierten Vorgängern zu vergleichen.

Bearbeitung von HD-Video-Material

HD Video

Es gibt unterschiedliche Auflösungen, wenn man von HD Video spricht. Für den Hausgebrauch haben sich zwei davon durchgesetzt: das sogenannte „kleine“ HD-Format („HD Ready“) arbeitet mit einer Auflösung von 1280x720 Pixeln. Die Alternative dazu ist „Full HD“, welches mit 1920x1080 Pixeln eine deutlich besseres Bild aufweist. Die Anzahl der Pixel, d.h. der Bildpunkte, gibt Auskunft über den Detailreichtum eines Bildes bzw. eines Videos. Je mehr Pixel ein Video hat, desto mehr Details sind sichtbar und umso schärfer ist das gezeigte Bild. Im Vergleich zu den hochauflösenden Formaten hat die DVD lediglich ein Bild von 720x576 Pixel und kann somit deutlich weniger Details abbilden. Da in heutiger Zeit viele digitale Camcorder hochauflösende Videos aufzeichnen, ist es wichtig für den Videoschnitt eine Software zu benutzen, die die Bearbeitung von HD-Video unterstützt. Die Software MAGIX Video easy ist in der Lage hochauflösende Videos einzulesen, zu verarbeiten und auszugeben. Außerdem ist es möglich Video easy als Video Recorder und Converter einzusetzen, um HD Videos, z.B. von Ihrer Kamera, auf ihren PC zu überspielen. Durch das hochauflösende Videomaterial kommt es unweigerlich zu höheren Datenmengen, die sich in der Größe der Dateien widerspiegeln. Unkomprimiert finden längere Videos in Full HD auch auf einer Blu-ray-Disc nicht genug Platz. Deshalb ist es wichtig das Videomaterial zu komprimieren, bevor es auf das Medium gebrannt wird. Mit dem integrierten Converter können sie das digitale Material auch für mobile Geräte umwandeln. Anders als bei dem normalen Video-DVD-Format etablierte sich der Codec H.264 für die Komprimierung von HD-Videodateien.

Für die Ausgabe von HD-Video war bisher die Verwendung von Blu-ray-Rohlingen notwendig. Der Nachteil an ihnen ist, dass die passenden Brenner noch nicht weit verbreitet und die Rohlinge sehr kostspielig sind. Abhilfe schafft hier das Programm Video easy von MAGIX, welches als Video Recorder die Filme von Kamera auf ihren PC überträgt und welches in den Versionen Plus und Premium in der Lage ist, Sequenzen von HD-Video-Material auf eine handelsübliche DVD zu brennen und somit erhebliche Kosten spart.

MAGIX Video easy HD (Version 5)
€ 49,99
Preise inkl. MwSt.

TÜV s@fer-shopping

Das TÜV SÜD Prüfsiegel – für mehr Sicherheit im Internet.

Exklusive Vorteile

MAGIX Software direkt beim Hersteller kaufen.

Mehr Infos

Testberichte

Mehr als 1000 Auszeichnungen weltweit!

Weitere Testberichte

Gratis Testversion

Software 30 Tage kostenlos testen.

Jetzt herunterladen