Wir verwenden Cookies zu Zwecken der Funktionalität, Analyse und Werbung um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten. Mit Verwendung der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

OK

NEU

Wie binde ich meine alten Soundpools in den neuen Music Maker ein?

Nehmt sie einfach mit! Die aktuellen Versionen vom MAGIX Music Maker beinhalten ein besonderes Installationsprogramm, sodass eure Soundpools automatisch hinzugefügt werden, wenn ihr eure Software auf die neuste Version updatet!

MAGIX Music Maker wird dadurch mit der Zeit immer flexibler. Mit jeder Version erweitert ihr eure Loopsammlung und erhaltet damit gleichzeitig die neusten Verbesserungen bezüglich der Audiobearbeitung im Programm.

Alte Soundpools in den neuen Music Maker installieren

Das Installationsprogramm vom Music Maker wurde so entwickelt, dass es eure Soundpool-Kollektion automatisch erkennt und während der Installation direkt in die neue Soundpool Mediathek einbindet. Wenn die Installation fertig ist, wird das Installationsprogramm eure Soundpool-Bibliothek zu der aktuellen Version von Music Maker hinzugefügt haben. Klickt einfach auf den Reiter „Soundpools“, hier könnt ihr die unterschiedlichen Styles der Soundpools mit den einzelnen Loops finden.

Bemerkung: In seltenen Fällen kann es passieren, dass Soundpools nicht in dem Music Maker Ordner zu finden sind. Mann muss sie in diesem Fall manuell zu der Bibliothek hinzufügen. Klickt auf „+ hinzufügen“ über die Styles-Liste und wählt den Ordner, in dem die gewünschten Soundpools zu finden sind.

 

Wo finde ich neue Soundpools in Music Maker

Mit der neuesten Version von Music Maker könnt ihr einfacher denn je neue Soundpools in euren Mediapool laden. Öffnet den "Store"-Tab und stöbert durch den Content. Wählt dabei "Mehr Soundpools" oder "Mehr Instrumente", je nachdem, was ihr braucht.

Soundpools auf Producer Planet

Neue Soundpools, Song Collections, virtuelle Instrumente und Plug-Ins könnt ihr auch über den Onlinestore von producerplanet.com erwerben. Extrahiert die komprimierten Dateien und fügt sie manuell eurer Bibliothek hinzu (indem ihr im Loop-Tab auf "Neue Soundpools hinzufügen..." klickt). Dies erlaubt es euch einen Ordner auszuwählen, der eure zusätzlichen Soundpools beinhaltet.

Producer Planet bietet auch eine breite Auswahl an Multimedia-Content für eure Videoprojekte. Zum Beispiel Stock-Footage, Animationen und Plug-Ins. Solltet ihr Lizenzen für die kommerzielle Verwendung brauchen, werdet ihr dort auch fündig. Die Übersicht der Lizenzbedingungen findet ihr hier. Alternativ könnt ihr auch in unseren Artikel hineinschauen, der das Thema kommerzielle Nutzung von MAGIX Sounds und Loops thematisiert.

 

Catooh: Der Online-Medienmarktplatz

Zusätzliche Soundpools können via Catooh käuflich erworben werden. Browst einfach durch die Library im Catooh Store und wählt den Audioinhalt eurer Wahl aus. Sobald ihr den Soundpool erworben habt, könnt ihr diesen dann herunterladen. Achtet darauf, dass „Medien nach Download übernehmen“ in der unteren linken Ecke des Catoohfensters angewählt ist. Dies gewährleistet, dass der Soundpool direkt nach dem Download der Datenbank von Music Maker beigefügt wird.

Jetzt könnt ihr euch entspannt zurücklehnen und dabei zusehen, wie eure Soundpools herunter geladen werden, während ihr euch überlegt, wie ihr sie bald einsetzen werdet.

 

Fast Forward

Weitere Soundpools werden eure Kompositionen bereichern. Je größer eure Bibliothek wird, desto mehr kreative Freiheit und Flexibilität besitzt ihr während des Musizierens. Wir freuen uns auf eure Songs und hoffen, dass ihr sie mit uns teilt!

Hier könnt Ihr mehr über den Music Maker erfahren und die kostenlose Vollversion herunterladen!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Das neue SOUND FORGE Audio Studio 12

Alle neuen Features und Optimierungen des SOUND FORGE Audio Studio 12 im Überblick!

> Weiterlesen

Samplitude Elements - Quickstart Guide

Mit diesem Tutorial wollen wir euch den Einstieg in Samplitude erleichtern. Ihr lernt effiziente Work-
flows für verbreitete Anwendungsfälle kennen.

> Weiterlesen

Von Music Maker zu Samplitude Music Studio

Music Maker Vorkenntnisse nutzen und auf Samplitude Music Studio anwenden. Wir erklären, warum das Upgrade sich lohnt!

> Weiterlesen

SOUND FORGE Artist Feature: Live Sets Chicago

Live Sets Chicago dokumentiert DJ-Sets von Künstlern wie Mark Farina, Sander Kleinenberg mithilfe der SOUND FORGE Pro Mac-Software.

> Weiterlesen