Video Pro X
Intuitive Videoproduktion. Neu definiert.

Updateverlauf

2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016

08. Juni 2020

INFUSION Engine 2

INFUSION Engine Power jetzt für nahezu jeden PC. Erstmalig werden die Grafikkarten aller führenden Hersteller unterstützt (Intel, AMD, NVIDIA).

Damit ist flüssiges Playback selbst bei Mehrspurprojekten bis 4K UltraHD Auflösung mit nahezu jeder Hardware-Ausstattung möglich.

HiDPI-Schnittoberfläche

Die Video Pro X Oberfläche ist jetzt hochauflösende und bleibt auch bei Skalierung auf 4K-Monitoren immer scharf und gut lesbar.

Zudem wurde das Icon-Design modernisiert. Die Grafik-Elemente sind damit verständlicher und schneller erfassbar.

Echtzeit-Bildstabilisierung

Erstmalig ist die Bildstabilisierung ohne zeitintensive Analyse- und Renderphasen möglich.

proDAD Mercalli V5 Suite ermöglicht als zeitlich unbegrenzte Vollversion die erste Live-Bildstabilisierung in Video Pro X.

proDAD Mercalli V5 Suite inklusive bei Neukauf, bei Kauf einer Update Service-Verlängerung oder eines Upgrades.

NewBlue Filter 5 Ultimate

Das NewBlue-Gesamtpaket enthält 27 Farbfilter und über 250 Vorlagen mit ausgewählten Effekten aus den Bereichen Color Grading, klassische Filmfilter und kreative Gestaltung.

NewBlue Filters 5 Ultimate inklusive bei Neukauf, bei Kauf einer Update Service-Verlängerung oder eines Upgrades. NewBlue Filters 5 Ultimate in englischer Programmsprache.

Vereinfachter Startdialog

Mit neuer Logik findet man im Video Pro X Startbereich nun schneller die richtige Projekteinstellung und das passende Filmformat. Ein klarer Zeitgewinn bereits vor dem eigentlichen Schnittprozess.

Vertical Videos

Hochkant-Formate, z.B. von Smartphone-Kameras, werden nun automatisch beim Import erkannt und lassen sich in der Original-Ausrichtung bearbeiten. Zusätzliche Social Media Vorlagen wurden ergänzt.

25. November 2019

8K Ultra HD Support für HEVC-Videos

Voller 8K Support in Video Pro X für noch hochauflösendere Bilder. HEVC-Videos lassen sich mithilfe von NVIDIA-Grafikkarten in Echtzeit abspielen*. Dadurch entfällt die zeitintensive Konvertierung der Aufnahmen in Proxy Files.

* Exklusiv für HEVC in Kombination mit NVIDIA-Grafikkarten ab GeForce GTX 1060.

HDR-Preview und Farbraum-Handling

Ab sofort lässt sich der Arbeitsfarbraum HDR, Full HD/UHD oder SD für Projekte auswählen. Für mehr visuelle Kontrolle und Präzision in Color Correction Workflows.

Ebenen-Masken

Video- und Titelobjekte lassen sich nun schnell maskieren. Dafür stehen zahlreiche Alpha-Masken direkt im Vorlagen-Bereich zur Verfügung. Für sanft transparent auslaufende Ränder von Videos oder das gezielte Erscheinen von Titelobjekten.

Überarbeitetes Blendenmenü

Einfach per Klick auf das Blendensymbol am Arranger-Objekt öffnen und die bekannten Blenden-Icons aus dem Bereich "Vorlagen" werden sichtbar. Das Menü erweitert sich zudem dynamisch, denn jede verwendete Blende oder die als Favorit markiert wurde, wird zur Liste hinzugefügt.

Color Picker mit Titeleditor-Funktion

Ab sofort lässt sich mit dem Color Picker auch die Farbgestaltung im Titeleditor steuern. Komfortabel und zeitsparend.

OFX Plug-in-Performance

Die gesteigerte Performance der OFX-Schnittstelle lässt viele Videoeffekte nun in Echtzeit wiedergegeben. Die Optimierung stellt dem jeweiligen Videoeffekt nun mehr Rechenleistung zur Verfügung, was zu flüssigerem Abspielen führt.

Eigene Camera und Effect LUTs einbinden

Video Pro X bindet eigene Look-Up-Table Sammlungen in den Effektbereich ein. Damit können sie genauso einfach wie mitgelieferte LUTs verwendet werden.

In-App-Store Kauf von Einzelinhalten

Ab sofort ganz einfach und bequem gezielt einzelne Inhalte im In-App-Store kaufen statt des gesamten Pakets.

16. September 2019

Verbesserte Effektberechnung der INFUSION Engine

Kamerafahrten, Zooms, Collagen, Farbeffekte und die Horizontbegradigung rechnen jetzt bis zu 8,6 mal schneller als jemals zuvor und werden dadurch flüssig abgespielt.
In Kombination mit der INFUSION Engine ein effektiver und spürbarer Leistungsschub für Ihre Projektbearbeitung.

Lücken finden und schließen

Das neue Schnittwerkzeug findet sämtliche Lücken auf der Timeline und schließt sie per Klick. So gehen sämtliche Clips korrekt ineinander über, ohne schwarze Frames zu hinterlassen.

5 neue Intros und Outros

Den passenden Anfang und das passende Ende mit neuen cinematischen Intros und Outros finden. Für mehr Kreativität und Spannung von Anfang an.

Big Icons im Explorer

Große Vorschaubilder für alle Ordner als Voreinstellung helfen dabei auf den ersten Blick den passenden Clip oder das passende Foto zu finden. Bisher musste diese Darstellung manuell eingestellt werden.

Blenden-Icons im Arranger

Die alten Icons haben ausgedient und die neuen Icons entsprechen nun wieder dem jeweiligen Icon im Mediapool.

Zuletzt geöffnete Projekte

Projekte werden nun auch beim Speichern in die Recent File List aufgenommen. Das erspart bei der Arbeit mit verschiedenen Projekten in einer Programmsession zeitraubende Ordnernavigation.

Soft-Upgrade

Basierend auf Kundenwünschen gehen bereits installierte Inhalte, die Sie in der Vorversion genutzt haben, bei einem laufenden Update Service auf die neue Version nahtlos mit.

03. Juni 2019

INFUSION Engine

Die neue Video Engine ermöglicht flüssiges Playback von komplexen Projekten mit mehreren Spuren auf CPUs mit Intel QuickSync und NVIDIA GPUs. Bearbeitungsstufen werden konsistent je nach System- oder Projektanforderungen wahlweise auf der GPU oder CPU hoch-optimiert berechnet.

Der Transfer von GPU-decodierten Video Frames (Direct X Texturen) erfolgt damit direkt in die Video Engine, ohne zusätzliche Kopierschritte über den Systemspeicher.

VEGAS Bildstabilisierung

Die von Grund auf neu entwickelte Bildstabilisierung bietet starke Stabilisierungsleistung und eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten zur Optimierung verwackelter Bilder.

Mit wenigen Klicks werden selbst stark verwackelte Aufnahmen in hochwertige und professionelle Videos verwandelt.

MAGIX Travel Maps

Das MAGIX Travel Maps Modul bietet jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten, Reiserouten als spannende Animation zu zeigen. Es besteht die Möglichkeit, eigene Karten zu importieren und aus einer riesigen Auswahl von Wegmarken und Fahrzeugen die beste Darstellung der Urlaubsetappen darzustellen.

Zudem können kleine Slideshows ganz einfach durch Platzieren von Fotos auf den Bewegungspfad innerhalb der Reiseroutenanimation erstellt werden.

Schneiden und Trimmen

Dank des neuen "Schneiden und Trimmen" Werkzeuges mit dynamischer Vorschau wird das Sichten und Vor-schneiden von Videomaterial zum Kinderspiel. Einfach mit dem Werkzeug über die Timeline fahren und per Echtzeit-Vorschau im Videomonitor mit nur einem Klick den richtigen Schnitt setzen.

Für präzises und direktes Trimmen von Videoclips.

30 neue Schriftarten und Titelvorlagen

Bisherige Titelvorlagen lassen sich mit den neuen Titeln und Schriftarten kombinieren und sorgen so für optische Highlights. Die dazu passenden, neuen Standard-Titelpresets verschaffen zudem einen schnellen Überblick und Zugriff auf alle neuen Fonts.

Dynamische Titelanimationen

Einzelne Buchstaben oder Wörter können beliebig im Bild eingeflogen lassen werden und verleihen dem Vor- und Abspann somit einen besonderen, dynamischen Touch. Für maximale Spannung von Anfang an.

MAGIX Video Pro X
MAGIX Video Pro X
MAGIX Video Pro X
MAGIX Video Pro X Intuitive Videoproduktion. Neu definiert.
Upgrade: MAGIX Video Pro X
MAGIX Video Pro X Intuitive Videoproduktion. Neu definiert.
CHF 499,00
Versandkostenfreier Download
  • INFUSION Engine 2
  • HiDPI-Schnittoberfläche
  • Branchenstandard für performanten Videoschnitt
  • Aufstieg zum Branchenstandard
  • Die Zukunft des schnellen Videoschnitts
CHF 249,00 Statt CHF 499,00

Hier können Sie zum Vorzugspreis auf die neueste Version upgraden oder Ihren Update Service verlängern. Halten Sie dazu die Anmeldedaten zu Ihrem Account oder die Seriennummer Ihrer Software bereit.
[url=http://rdir.magix.net/?page=IYPF3YL6JWKS]Mehr zum Update Service[/url]

Keine Versandkosten
  • INFUSION Engine 2
  • HiDPI-Schnittoberfläche
  • Branchenstandard für performanten Videoschnitt
  • Aufstieg zum Branchenstandard
  • Die Zukunft des schnellen Videoschnitts
Gültig bis 29. September 2020